Wandern auf Rügen

Wandern und  entspannen mit Nordic Walking am Strand oder in den urwüchsigen Wäldern und Boddenlandschaften, dafür bietet die größte Insels Deutschlands beste Bedingungen.

 

Erkundet mit mir auf Schusters Rappen das Naturschutzgebiet „Rügen“ und entdeckt mit mir die unberührte Natur der Ostseestrände und Bodden-Lagunen. Wir erleben das Biosphärenreservat Südost-Rügen mit seiner einzigartigen Bäderkultur Sellin und Göhren und erwandern die Halbinsel Mönchgut mit seinem charakteristischen Küstenwald und traditionellen Fischerdörfern. Wir wohnen auf der Halbinsel Zudar, inmitten des Vogelschutzgebietes mit seinen naturbelassenen endlosen Badestränden. Die Halbinsel bietet interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsmöglichkeiten in die Hansestädte Greifswald und Stralsund. Das Ostseebad Binz ist das größte Ostseebad Rügens und besticht durch seine schönen Sandstrände an der Prorer Wiek. Von hier aus bietet sich eine Strandwanderung zum 5 Kilometer langen „Koloss von Prora“ an. Boots- und Segelausflüge im Greifwalder Bodden oder zur Insel Hiddensee sind möglich, ein Exkurs zur Halbinsel Jasmund und dem wohl berühmtesten Kreidefels ist ein Muss.

 

Es erwartet euch eine abwechslungsreiche Woche, die jeden morgen aktiv mit Atemgymnastik und gemeinsamen Frühstück beginnt und am Abend mit einer Entspannungseinheit endet.

 

Nächster Termin in Planung: 26.05. bis 02.06.2018

 

Hier einige Eindrücke von der Insel Rügen

Wandertouren 2013 der Nordic Walking Frauen DJK BW Annen

>>Preise und Buchung auf Anfrage <<

 

4 Responses to Wandern auf Rügen

  • Susanne Kallweit

    Wieder zurück aus Rügen. Eigentlich kannte ich die Insel ja schon, dachte ich. Aber auf Schusters Rappen eröffnen sich ganz neue Einblicke. Egal ob vorbei an blühenden Rapsfeldern, entlang der Klippen mit immer neuen Ausblicken aufs Meer, bergauf und bergab durch manchmal recht nebelige Wälder (ja, Rügen hat auch Berge) oder am Strand entlang, die Insel zeigte uns immer wieder neue spannende und „entspannende“ Seiten. Auf der einen Seite tolle Bäderarchitektur in den gut besuchten Seebädern, auf der anderen Seite kleine verschlafene Orte, in denen die Zeit stehen geblieben zu sein schien. Und während der Wanderungen immer wieder interessante geschichtliche oder botanische Informationen von meinen Mitstreiterinnen. Abends dann geselliges Beisammensein (Essen, quatschen, singen…) in einer tollen Unterkunft, die alles hatte, was man zum Wohlfühlen braucht. Ein besonderer Dank gilt unserer Fahrerin, der kein Weg zu weit war, uns viele Ecken der Insel zu zeigen und uns auch ohne zu Klagen zum Fischhändler unseres Vertrauens kutschierte.
    Ich komme bestimmt wieder
    Susanne K.

  • Ich kann mich dem Kommentar von Susanne Kallweit nur anschließen. Ich kannte die Insel bislang nicht, war aber tief beeindruckt von der landschaftlichen Vielseitigkeit. Das leuchtende Gelb der Rapsfelder, die Fliederbaumhecken und die dazugehörigen Düfte waren umwerfend.
    In der Gemeinschaft Gleichgesinnter war es eine erholsame, sehr lustige und lecker-Fisch-essende Woche.
    Iris L.

  • Brigitte Richter

    Unsere Walking-Woche 2013 auf Rügen war einfach super: eine sehr schöne Insel mit vielseitigen Wander- und Ausflugsmöglichkeiten. Wir haben viel von Rügen kennengelernt und jeder Tag für sich war ein unvergessliches Erlebnis: sei damit Mönchgut, Stralsund, Binz, Kap Arkona oder unser Segeltörn gemeint.
    Das harmonische und entspannte Miteinander beim Wandern, Kochen, Singen, Spielen, Boshi-Mützen häkeln etc. sorgte für ein Rundum-Wohlgefühl. Wir waren ein tolle Gruppe, hatten eine sehr gute Organisatorin, einen schönen Urlaub mit vielen neuen Eindrücken und Spaß.
    Rügen – ich komme wieder!

  • Annette Olitzka

    Der von Susanne organisierte Herbsturlaub auf Rügen hat mir sehr gut gefallen. Der Segeltörn, die Wanderungen und der stets frische Fisch sowie das Gruppenerlebnis haben einen bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen. Auf den nächsten gemeinsamen Rügentrip freue ich mich schon sehr.
    Deine Rügentipps sind Spitze.

Schreibe einen Kommentar

(notwendig)

Veranstaltungen/Termine